Konzept und Philosophie

Im Mittelpunkt des Trainings steht immer, das Pferd langfristig fit, gesund und leistungsbereit zu erhalten, denn nur wenn das Pferd geistig und körperlich fit bleibt, kann es uns ein Pferdeleben lang ein zuverlässiger Partner in Sport und Freizeit sein. Gezieltes Training tut Pferden gut, es kann sogar ihre Lebensdauer verlängern, ähnlich wie bei uns Menschen auch.

Wenn wir uns mit Pferden beschäftigen, übernehmen wir die Verantwortung für das uns anvertraute Lebewesen (Die ethischen Grundsätze FN), daraus ergibt sich auch die Pflicht, sich selbst einer Ausbildung zu unterziehen, die einen befähigt artgerecht und sicher mit dem Pferd umzugehen sowie es sinnvoll zu beschäftigen. Auch das Pferd hat ein Recht auf eine Ausbildung - sofern es noch keine besitzt - die es zu einem ruhigen und vertrauensvollen Umgang mit dem Menschen befähigt und es lehrt, die Reiterhilfen zu verstehen und gelassen anzunehmen.

Die Teilnahme an Turnieren ist uns wichtig, um den eigenen Leistungsstand immer wieder zu überprüfen.


 

 

Jenni Röder

Ich reite seit 1997 regelmäßig, seit 1999 Western. Sieben Jahre nahm ich regelmäßig Unterricht auf meinem eigenen Pferd beim ehemaligen Landestrainer Hubertus Ott. Neben meinem Studium der Umweltwissenschaften habe ich zwei Jahre im Reitstall von Esther Ott-Jancak gearbeitet (2006 – 2008), im Sommer 2008 bestand ich die Prüfung zum Trainer C Westernreiten auf der Anlage der Familie Leckebusch. Darauf folgte ein fünf wöchiges Praktikum beim Profitrainer Philipp Martin Haug. Seit 2006 hatte ich die Möglichkeit viele verschiedene Pferde zu reiten, unter anderem auch viele Jungpferde und konnte so viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Teilnahme an Turnieren ist für mich sehr wichtig und macht mir unheimlich viel Spaß, seit 2002 nehme ich regelmäßig an Westernturnieren teil.

Im Juni 2014 folgte nun noch der Lehrgang und die erfolgreiche Prüfung zum Trainer B Westernreiten. Ebenfalls wieder bei Familie Leckebusch in Nümbrecht.

Dennis Röder

Ich habe 2005 das Westerneiten bei Esther und Hubertus Ott für mich entdeckt. 2006 habe ich mein erstes Pferd gekauft, das mich reiterlich enorm weiter gebracht hat und von dem ich nach wie vor jeden Tag dazu lernen kann. 2007 kam dann mein erster Turnierstart dem viele weitere erfolgreiche folgen sollten, so dass ich im September 2012 erstmals an der EWU German Open in Kreuth teilnehmen konnte. Meine Prüfung zum Trainer-C habe ich 2009 ebenfalls auf der Anlage der Familie Leckebusch absolviert.

© 2009 Jenni &  Dennis Röder